Video der Woche: Skid Row mit ›Slave To The Grind‹

-

Video der Woche: Skid Row mit ›Slave To The Grind‹

Zu Sebastian Bachs 53. Geburtstag blicken wir auf den Titeltrack von SLAVE TO THE GRIND, das im Juni diesen Jahres bereits dreißig Jahre alt wird. Skid Rows Label Atlantic Records wollte damals ursprünglich ein Bikinimodel im Video unterbringen, doch die Band lehnte vehement ab, schließlich ginge es nicht um weibliche Sexualität, erzählte Bach 2016. So vermieden sie es hier auch tunlichst, klischeehafte Texte zu schreiben, stattdessen standen vor allem Kritik an der Gesellschaft, der Politik und dem System im Vordergrund.

Nachdem sie den Titeltrack im Studio aufgenommen hatten, merkten sie jedoch, dass die Demoaufnahme viel mehr Energie und Intensität hatte, also wurde diese für das finale Album verwendet.

Um das Album zu promoten, tourten Skid Row mit Guns N’ Roses, Pantera und Soundgarden und das funktionierte ziemlich gut, denn innerhalb der ersten Woche wurden 134 000 Platten verkauft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Skurrile Cover: BREAKFAST IN AMERICA

We der das Wort „Flugscham“, noch transatlantische Discount-Reisen im überbuchten Touri-Bomber waren schon erfunden, als Supertramps sechstes Studioalbum erschien....

CLASSIC ROCK präsentiert: Erik Cohen live

2011 startete Daniel Geiger, Sänger der Hardcore-­Institution Smoke Blow, seine Zweitkarriere als Solokünstler unter der Flagge Erik Cohen. Vier...

Foo Fighters: Zweites Taylor-Hawkins-Tribute-Konzert

Heute Abend findet das zweite Konzert zu Ehren von Taylor Hawkins in Los Angeles statt. Die erste Show der...

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Pflichtlektüre

Ginger Baker – Beware Of Mr. Baker

Ein Visionär und Arschloch. Viele behaupten, Ginger Baker hätte das...

Schandmaul

Sie hatten eine Pause nötig: 18 Monate war es...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen