Garbage – NO GODS NO MASTERS

-

Garbage – NO GODS NO MASTERS

Sinnfindungsplatte

Neben Eurodance, Techno, Nu Metal und Grunge gab in den 90er-Jahren vor allem die Alternative-Rock-Szene mit allerlei spannenden neuen Bands wie Placebo, den Cranberries und den Smashing Pumpkins sowie Garbage den Ton an. Letztere Formation aus Wisconsin um Frontfrau Shirley Manson und Mastermind Butch Vig (der u. a. Nirvanas NEVERMIND produzierte) erreichte 1995 in den USA und dem UK mit dem Debüt-Album GARBAGE jeweils Doppelplatin und hielt sich zusammen über 200 Wochen in den dortigen Charts. Nach dem immensen weltweiten Erfolg der ersten vier Alben ließ es die Band langsamer angehen – so erschienen seit 2005 nur zwei weitere Scheiben. Jetzt kommt mit NO GODS NO MASTERS das insgesamt siebte Werk der siebenfach Grammy-nominierten Gruppe, die bisher 17 Millionen Einheiten verkaufen konnte. Das Album ist politscher als man es bisher von Garbage kannte: Die Songs behandeln den Klimawandel, globale Unruhen, die Me-Too-Thematik und Sexismus bis hin zur Black-Lives-Matter-Bewegung. „Es ist unser Versuch, einen Sinn darin zu finden, wie irre und verrückt die Welt geworden ist und in welch unglaublichem Chaos wir uns befinden“, sagt Manson dazu. Musikalisch bieten Vig & Co. wie immer ein breites Spektrum von New Wave, Punk, Pop und Rock, alles sehr elektronisch, aber dennoch mit Gefühl. Anspieltipps: ›Flipping The Bird‹, ›The Men Who Rule The World‹ und ›This City Will Kill You‹.

8 von 10 Punkten

Garbage, NO GODS NO MASTERS, BMG RIGHTS/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Skurrile Cover: BREAKFAST IN AMERICA

We der das Wort „Flugscham“, noch transatlantische Discount-Reisen im überbuchten Touri-Bomber waren schon erfunden, als Supertramps sechstes Studioalbum erschien....

CLASSIC ROCK präsentiert: Erik Cohen live

2011 startete Daniel Geiger, Sänger der Hardcore-­Institution Smoke Blow, seine Zweitkarriere als Solokünstler unter der Flagge Erik Cohen. Vier...

Foo Fighters: Zweites Taylor-Hawkins-Tribute-Konzert

Heute Abend findet das zweite Konzert zu Ehren von Taylor Hawkins in Los Angeles statt. Die erste Show der...

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Pflichtlektüre

Meena Cryle & The Chris Fillmore Band – TELL ME

„Chris und ich sind wie Jagger & Richards oder...

Gene Simmons: “Die Fans haben das Musik-Business zerstört”

Niemand äußert sich so gern und häufig über den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen