Games: WWE 2k14

-

Games: WWE 2k14

- Advertisment -

WWE 2K14

Playstation 3 / X Box 360
WWE 2k14
Spektakulärer Spaß: 30 Jahre WWE-Geschichte in einem Spiel.

Gegenüber ihrem bereits hervorragen- den Vorgänger WWE 13 bietet die Wrestling-Simulation WWE 2K14 zahlreiche Verbesserungen. Schon auf den ersten Blick hinterlassen abermals flüssigere (Sportler/Zuschauer-)Animationen, neue Effekte und Kameraeinstellungen einen noch realistischeren Eindruck. Auch die Spielmechanik hinter der fernsehreif präsentierten Fassade sorgt für erhöhte Authentizität und dynamischere Kämpfe. So passen die Wrestler/innen ihre Aktionen den jeweiligen Gegnern präziser denn je an und profitieren von erweiterten Bewegungsabläufen: Die mit vereinfachter Steuerung, einer übersichtlicheren Menüführung und einem umfangreichen Cha- rakter-Editor veredelte Software erlaubt exaktere (An-)Griffe bestimmter Körperpartien sowie besseres Abblocken von Kombinationsattacken und gibt stark angeschlagenen Wrestlern die Möglichkeit, das Blatt in scheinbar ausweglosen Situationen wider Erwarten zu ihren Gunsten zu wenden. Gleichzeitig beschränkt das gesteigerte Maß an Spielgeschwindigkeit und künstlicher Intelligenz die Möglichkeit, sich Vorteile durch ständiges Wiederholen ein und derselben Taktik zu verschaffen.

Dass in diversen Einzel-/Mehrspieler-Varianten neben eigens kreierten Protagonisten prominente WWE-Gesichter in den Ring klettern, ist Ehrensache. Das absolute WWE 2K14-Sahnehäubchen stellt die neu entwickelte Einzelspie- ler-Kampagne dar: Im selbsterklärenden „30 Years To WrestleMania“-Modus spielen Benutzer unzählige Ereignisse aus über drei Dekaden WWE-Geschichte nach – Original-Akteure, -Arenen, -Kommentatoren, -Einmarschrituale und Videomitschnitte inklusive.

Zu den über 80 authentisch animierten WWE-Legenden zählen unter anderem Dwayne „The Rock“ Johnson, Hulk Hogan, The Undertaker, Bret Hart, Shawn Michaels, Triple H, Randy Orton, Edge, John Cena, Ric Flair, „Macho Man“ Randy Savage, Stone Cold Steve Austin, Sgt. Slaughter oder Fozzy-Sänger Chris Jericho.

Kein Wunder, dass WWE 2K14 mit solch einem Aufgebot ohne Ende rockt!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: The Runaways mit ›School Days‹

Lita Ford feiert heute ihren 63. Geburtstag. Während sie sich in den 80ern einen eigenen Namen in der Welt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...
- Werbung -

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...

Pflichtlektüre

Midnight Oil: Bassist Bones Hillman ist tot

Vor wenigen Stunden gaben Midnight Oil in den sozialen...

1966: Jefferson Airplane – TAKES OFF

Vor über 55 Jahren veränderte sich die Welt für...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen